Tagesanfang

Es ist wahrlich toll von der Türklingel geweckt zu werden, vor allem wenn es so außerodentlich wichtig ist …

Die GEZ ha es geschafft einen ihrer Männer herzuschicken, das war ja zu erwarten nachdem ich mich vor kurzem (so Ende August glaub ich) umgemeldet hab.

Das die in ihren Unterlagen nicht vermerken können das ich schon in der alten Wohnung keinen Fernseher und kein Radio hatte und es mir beim Umzug auch nicht auf wundersame Weise erschien …

Immerhin schien der Mann dieses Mal freundlicher als die Frau n der letten Wohnung. Damals lief das nämlich so ab:

*klingel – irgendwann am Abend*

Gasi: Ja?

Frau: Ich wollte sie fragen ob sie an einer umfrage teilnehmen wollen

Gasi: Welche Umfrage?

Frau: Zum Thema Fernsehen

Gasi: Und wer sind sie?

Frau: ja, ich mache eine Umfrage

Gasi: ich habe aber keinen Fernseher deshalb bin ich der falsche für die Umfrage

Frau: aber jeder hat doch nen Fernseher!

Gasi: ich aber nicht

Frau: das kann doch nicht sein

Gasi: doch das ist aber so, ich habe keinen Fernseher und ich brauche auch keinen

Frau: das glaub ich ja nicht – jeder hat doch …

Gasi (etwas lauter): ich habe ihnen gesagt ich habe keinen fernseher und wenn sie das nicht glauben wollen ist das ihr Problem tschüss.

Natürlich weiß ich es nicht mit Bestimmtheit, allerdings vermute ich das die Dame von der GEZ/dem SWR war denn warum sonst hätte sie so penetrant sein sollen und sch außerdem darum winden mir zu sagen von welchem Institut sie ist.

Der Herr heute, der mich vorm ersten Kaffee erwischt hat, war da freundlicher:

Gasi: Ja?

Herr: Frau Gasi ich müsste mit ihnen sprechen geht das?

Gasi (denkt: hää was willst du ich bin gerade aufgestanden): Wieso? und wer sind sie?

Herr: ich bin der herr K. und müsste mit ihnen sprechen

Gasi: und warum?

Herr: Ich bin vom SWR und sie haben Radio und Fernsehen nicht angemeldet und sind umgezogen

Gasi: Ich habe aber gar kein Radio oder Fernsehen

Herr: okay

Damit war dann das Gespräch für mich beendet und ich hab den Hörer der Gegensprechanlage aufgehängt. Sekunden später klingelte es bei irgendeinen Nachbarn….

Dabei habe ich sogar bewusst kein Radio und keinen Fernseher, ich brauche beides nicht (sehe nur seltenst überhaupt fern, dann bei meinem Freund). Ärgerlich ist das die Kabelgebühr schon in der Miete enthalten ist und ich die quasi jeden Monat umsonst zahle.

Und ich trinke jetzt Kaffee 🙂

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Ärger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s