Monatsarchiv: Oktober 2009

Die Dröhnung

Wow, momentan bietet RTL mir ja die volle Dröhnung und das gleich in 2 Fällen:

1. Trash-TV

Jaja, ich weiß es kuckt niiiiiiie jemand „Schwiegertochter gesucht“ oder „Bauer sucht Frau“ – aber es liest ja auch niemand die Bild 😉 (die les ich sogar tatsächlich nicht). Ich kucke es weil es mich köstlich unterhält. Momentan läuft gerade beides bei RTL, sonntags die Schwiegertochtersuche und montag gibt’s dann die Bauern.

und danach gibt’s

2. Serien

Dienstag war schon immer ein toller Abend bei RTL weil „Monk“ kam, dann entdeckte ich irgendwann in der letzten Staffel noch „Dr. House“ und blieb auch noch immer öfter bei „Law & Order“ hängen. CSI Miami kuckte ich sporadisch weil es in Miami spielt (also zumindest angeblich *g*)

Leider hat RTL den Dienstagabend jetzt für mich etwas entzerrt, CSI Miami schaue ich immer noch nur ab und an, House versuche ich immer zu sehen – Monk brauche ich aber ja jetzt nicht mehr denn RTL findet es ja ganz toll nach 4 neuen Folgen zig Wiederholungen zu versenden, das brauch ich nicht denn die hab ich alle werbefrei auf DVD. Damit bleibt der TV dann auch für Law & Order aus (die außerdem jetzt offenbar ne neue Besetzung haben die mir nicht gefällt) so ist der RTL Abend immerhin nun dienstags schneller beendet.

Diese Trash-Dröhnung ist aber eigentlich nur in Gesellschaft so richtig unterhaltsam. Das hab ich in heldenhaften Selbstversuchen getestet ;). Ich lästere entweder bei Bekannten (wobei es ja niiiiiiiiiie jmd kuckt) oder aber entweder im Buchticketforum oder aber im IOFF – und DAS macht die Sendungen erst wirklich unterhaltsam. Danke dafür 🙂

Nun sollte ich aber schleunigst ins Bett, morgen bzw. heute abend (Mittwoch) steht ja wieder senden an und der „Musicaldome“ soll ja nicht zum Schlafdome werden 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Internet, Radio, TV

Noch so viel zu bloggen

Ich lebe noch und bin nun definitiv auch fast wieder gesund 🙂 juchuuu!

Ich hab in meiner „to blog“ list noch soooooo viele Dinge und irgendwie komm ich gar nicht richtig dazu :(. Ganz schön doof, für mich, für euch und für alle … wobei … liest hier überhaupt wer? Laut stats ein paar wenige, aber sind das vielleicht nur Bots? Falls hier echte Menschen lesen – ich freu mich riesig über Kommentare.

Heute wollte ich produktiv sein: Bücher bei Tauschticket einstellen, lesen, Knight Rider anschauen und bloggen.

– nur ein Buch bei Tauschticket eingestellt – beide Kameraakkus waren leer *grmpf*

– Knight Rider angeschaut, war ganz okay

– gebloggt: hiermit irgendwie auch erledigt aber eigentlich nicht das was ich eigentlich verbloggen wollte

– lesen: noch keine einzige Seite, werde ich aber gleich mal noch ein bisschen nachholen

Außerdem sollte ich mir noch Gedanken über mein Abendessen machen und die Hasenklos entstinken, immer wieder rätselhaft wie so ein kleines Tier so viel zusammenstinken kann in so kurzer Zeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag

Autsch

Ich bin ja ein bisschen mäkelig was Bier betrifft, trinke es nur selten und oft ist es mir zu bitter und wird deshalb mit Cola oder Limo verpanscht.

Es gibt aber Biersorten die ich auch pur mag, dazu zählen vor allem Reissdorf Kölsch, Berliner Kindl und Amstel Bier. Alle Sorten gibts hier in BaWü nicht 😦 Nun hat mein Bruder mir aus Holland einen 12er Pappkarton mit Amstelflaschen mitgebracht und ich staunte nicht schlecht als ich da eine 0,25 Liter Flasche rausholte – süß diese Fläschchen und warm wirds auch nicht 😉

Noch blöder hab ich allerdings wegen des Verschlusses gekuckt – ein normaler Kronkorken sitzt auf einem Drehgewinde und auf der Flasche steht „Twist open“ – versucht und als gute Art sich Schmerzen zuzufügen notiert.

Autsch! Wer erfindet denn sowas?!

Mal sehen ob ich noch ein Bild nachreichen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag