Alternativen zu Tauschticket

Update 3: Laut Kommentar bietet Swapy nun auch die Möglichkeit Bücher und Filme zu tauschen statt wie vorher nur Spiele

Update 2: Auch Tauschbillet habe ich mir angeschaut und meine Meinung findet ihr hier

Update
Es gibt Überlegungen eine eigene Community aufzubauen als Alternative. Dazu gibt es einen Fragebogen den ihr bitte ausfüllt und auch fleißig weiterverteilt.

Über die persönliche Sicht zu den Veränderungen bei Tauschticket werde ich noch seperat bloggen, denn das wird länger und außerdem wahrscheinlich am 29. stattfiinden (mein Jahrestag dort).

Hier nur erst mal kurz ein paar Alternativen über die ich stolperte. Dank da an das Web 2.0 denn dort ließ sich das finden was bei Tauschticket selbst nur in homöopathischen Dosen via PN austauschbar ist (sonst wird gesperrt wg Spamverbreitung). Inspiriert hat mich der Blogbeitrag über den ich via Twitter stolperte. (sorry ich weiß nicht mehr durch wen)

Momentan attraktivste bzw. überlaufendste Alternative ist wohl meinbuch-deinbuch.de – zu beachten gibt es das dort nur Bücher/Hörbücher getauscht werden und auch nur nach dem ganz alten Buchticketprinzip 1 gegen 1. Ich bin dort schon länger angemeldet und bsher war das Buchangebot allerdings eher etwas mau und ich wohl nicht aktiv genug im Forum um auch mal aktuellere Bücher zu bekommen. (es gibt keine Benachrichtigung über Suchaufräge die eingestellt werden daher ist man darauf angewiesen das die Einstellenden einen anschreiben) Der Buchbestand wächst gerade rapide, ebenso die Neuanmeldungen.

Außerdem stolperte ich noch über Bookmooch.com – das ist sogar international, man kann aber wohl auch auswählen das man nur national versenden möchte, aber evtl. eine Alternative für Österreicher oder Schweizer, wenn auch ebenfalls nur für Bücher gedacht. Erfahrungen hab ich dort noch keine.

Eine zumindest in der Theorie sehr interessante Alternative ist auch Book2Book – dort kann man auch Musik, Filme und Spiele tauschen – allerdings offenbar ebenfalls nur 1 gegen 1 (man darf also nur 1 Coupon/Medium verlangen und damit dann ein beliebiges anderes ertauschen), dort herrscht allerdings noch ziemlich tote Hose – aber das lässt sich ja ändern 😉 Auch dort habe ich noch keinerlei Erfahrungen.

Für Spieler gibt es wohl noch Swapy – scheinbar auch kostenlos, aber nur für Spiele – da ich keine Spiele tausche hab ich aber nicht genauer danach gesehen.

Für Allmö könnte evtl Tausch-dir-was interessant sein, allerdings hab ich da die AGB noch nicht genau gelesen, man zahlt offenbar aber den Versand der Dinge die man anfordert.

Via Twitter und durch den Kommentar hier bin ich noch auf Tauschchip gestoßen – mein erster Eindruck war „Huch da hat aber jemand ein verdammt ähnliches Logo“, dann suchte ich die AGB und fand sie nicht verlinkt, entdeckte aber statt dessen die Verlinkung der Datenschutzrichtlinien (der Satz war aber mE schlechtes Deutsch), im Impressum steht dann ne Ltd angegeben … irgendwie blieb ein komisches Gefühl. Nach dem Klick auf „registrieren“ findet man dann auch die AGB und liest dort zwar davon das es kostenlos sei aber gleichzeitig auch davon das der Ertauscher eine Provision aus einer Gebührenliste zahlen müsste die angeblich „hier“ verlinkt wäre, das „hier“ ist aber gar nicht verlinkt – das wirkt nicht vertrauenserweckend.
Außerdem ist in den AGB (die auch Schreibfehler enthalten) die Rede von „Auktionen“, davon ist vorher auf der Seite nie die Rede, es scheint aber das Konzept zu sein… man versteigert offenbar seine eingestellten Dinge gegen die Tauschchips stat wie bei Ebay gegen Geld. Ich würde die Seite wegen ihrer Undurchsichtigkeit und ihrem Konzept schon nicht empfehlen.

Das waren erst mal nur die kostenlosen Alternativen die mir bisher begegnet sind, mit Kosten gibt es dann noch Hitflip, Balu und Exsila – Balu sieht zumindest nach dem ersten Blick bei einigen DVDs günstiger aus als das was Tauschticket bald bietet.
Exsila gibt es offenbar auch für Schweizer

Weitere Alternativen könnt ihr gerne in die Kommentare packen.

Sammlung von Artikeln im Netz die mir gut gefielen:

Einen sehr schönen, ausführlichen und sachlichen Artikel findet ihr bei Somlus Welt
Sehr ausführlich ebenfalls @Libromanie – zu finden hier
Der Eliterator
Das Biestchen erklärt euch gleich noch wie Tauschticket eigentlich funktionierte
Auch @Sasy äußert sich auf ihrem Blog
Lesenswerter Beitrag von @Bibliomanie – darin erfahrt ihr was Tauschtickt und der Porsche Club gemeinsam haben 🙂
und noch ein Beitrag den ich eben fand

Advertisements

24 Kommentare

Eingeordnet unter Bücher, Internet

24 Antworten zu “Alternativen zu Tauschticket

  1. vielen Dank für den Link 🙂
    Aber sag mal, wie bist du dadran gekommen? Ich kenn dein Blog ehrlich gesagt gar nicht. Mein Freund hat auch nur gesagt, dass ich hier verlinkt bin. ^^

  2. Gabriele

    Was hälst Du eigentlich von http://www.tauschchip.de?

    Gruß

    • Lachgas

      Ich weiß es nicht ehrlich gesagt, die Seite sieht noch sehr neu aus und erinnert mich an TT (inkl dem Logo), außerdem steht im Impressum eine Ltd und es gibt keine verklinkten AGB, der letzte Satz „Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Tauschchip und Datenschutz“ ist eher schlechtes deutsch – bei mir bleibt da erst mal ein recht komisches Gefühl irgendwie…
      Wenn jemand näheres weiß dann nur raus damit 🙂

      • Gabriele

        Danke für Euer feedback. Ich habe mich allerdings angemeldet da ich UMZIEHEN mußte. Ab dem 04.10 gibt es nämlich bei TT auch geänderte Kündigungsfristen!!!!
        ALSO ich bin umgezogen. Die Seiten erinnern an EBAY/Amazon. Schön ist das die EIngabe der ISBN Nummer reicht und Bild und Text werden formschön bereitgestellt. Natürlich gibt es ein paar Punkte die noch nicht so ausgreift sind und die man verbessern könnte. Die AGB kann ich auf Wunsch Euch übersenden.
        p.s.: Ich habe sogar schon etwas eintauschen können.
        Also mal sehen. Vielleicht melde ich mich zusätzlich noch bei exsila.de an oder es tut sich doch noch eine Alternative auf.

  3. vielen Dank für die Verlinkung, Lachgas, kannst du den Text von „somlu1968“ in „Somlus Welt“ ändern? Damit bin ich – zumindest unter Blogs eher bekannt 🙂

  4. super, dass du dir diese tauschchip Sache genauer angeschaut hast, mir ist auch aufgefallen, dass die AGB nicht vorhanden sind und nach einigem rumklicken, ist mir auch aufgefallen, dass dies Auktionen sind. Dann noch die augenfällig Nähe in der Farbgestaltung zum alten Tauschticket, sehr merkwürdig. Nun ja, ein Häkchen dran und weiter.

  5. Ach so, danke für die Änderung 🙂

  6. april

    Ich nehme mal an, dass meinbuch_deinbuch jetzt einen starken aufschwung nimmt. ich war da immer schon, aber das angebot ist bzw. war klein. ich tausche nur, wenn es ganz unkompliziert geht. wenn man erst stundenlang AGBs lesen muss – ne danke.

  7. samy

    Also viele alter TTler gehen jetzt zu http://www.meinbuch-deinbuch.com. Es ist richtiger Run dorthin. Innerhalb von ein paar Tagen haben die etwa 1/3 Mehr Bücher und einen noch stärken Zuwachs an Mitgliedern..

    • Lachgas

      MBDB ist mir bekannt, deshalb wurde es in dem Artikel auch erwähnt – sogar an erster Stelle …
      Es bietet aber den Nachteil des uroprünglich geringen Angebots und vor allem der Beschränkung auf Bücher/Hörbücher. Auch das 1:1 System dürfte nicht jedermanns Sache sein. Ein weiterer Kritikpunkt ist mE die Tatsache das keine Benachrichtigungen über Suchaufträge erfolgen so dass das Ertauschen eines gesuchten Buches eher mühsamer ist.

      Nichtsdestotrotz habe ich dort schon Bücher ver- und ertauscht und hatte bisher ebenfalls keine Probleme.

  8. samy

    Achja und es gibt noch http://www.exsila.de/ und exsila.ch für die Schweizer…

    • Lachgas

      Das es Exsila auch für Schweizer gibt wusste ich noch nicht, vielen Dank. Das deutsche Exsila habe ich bereits im Beitrag erwähnt aber es fällt auch unter die nicht kostenlosen Tauschbörsen und kommt deshalb vielleicht nicht unbedingt für die Wechsler von Tauschticket in Frage.

  9. Hi.
    also ich bin jetzt bei balu.

    http://www.balu.de

    Dort kostet es zwar was, aber nur 10 Cent pro Chip. Das find ich vertretbar. Und da muss man auch nicht 1 zu 1 tauschen. Bei 1 zu 1 seh ich die Gefahr, dass jedr nur die ollen sachen einstellt und die höherwertigen Bücher/Filme auf anderen Plattformen getauscht werden. Bei balu variiren die angebote zwischen 1 und 5 Chips. (max ist glaub ich 10 chips, aber das hab ich dort noch nie gesehen). TB gibts meist für 1 chip, hörbücher und dvds für 2-3…

    Also ich finds im Moment die beste alternative.

    LG

  10. Hallo,

    http://tauschbillet.de/

    hier ist eine neue Alternative zu TT aufgetaucht, die der alten Plattform nicht nur dem Namen nach ähnelt.

  11. Pingback: Tauschbillet – eine Alternative?! « Just life …

  12. Hunny

    Ich hab http://tauschwirbel.forumprofi entdeckt, mein Freund ist dort seit gestern angemeldet, allerdings ist es wohl grad erst aufgebaut, da es erst 3 Mitglieder gibt. Da gehts auch um 1:1 und Tauschspiele, Artikel aus allen Bereichen.

  13. Noel

    Hi,

    die Tauschbörse swapy hat seit neuestem auch die Kategorien Bücher: http://www.swapy.de/tauschen/buecher-384/

    und Filme: http://www.swapy.de/tauschen/filme-379/

    Das Angebot ist aber sehr überschaubar und ist komischerweise in den letzten Tagen sehr gestiegen. Woran das wohl liegt?!?

  14. Wir sind auch gerade dabei eine neue kostenlose und gebührenfreie Tauschplattform zu entwickeln und wollen am 1. November mit einer funktionsfähigen Beta-Version an den Start gehen. Eine Preview auf den Frontendbereich kann man sich schon anschauen. Unter der Adresse hier (www.tauschgnom.de) kann man einen Eindruck gewinnen und sich bei Interesse auch schon einmal vorregistrieren.

    Gruß, Sven

  15. Pingback: Erfahrungen Book2Book – Nachlese « Just life …

  16. Gracie

    Ich kann die Tauschbörse http://www.Tauschgnom.de wärmstens empfehlen.

    Meiner Meinung nach ist es die besteTauschbörse weil,
    das Einstellen so einfach geht wie bei TT,
    1:1 Tausch geht systemunterstützt,
    Schweizer und Österreicher können mittauschen,
    die Suche ist die allerbeste von allen,
    es gibt tolle Kontaktlisten (die man als positive und negative Listen benutzen kann),
    der Support funktioniert immer und selbst wenn man doofe Fragen hat, wird da geantwortet (Danke),
    das Forum ist toll und die Tauschpartner sind nett,
    es gibt sehr viele Artikel zu tauschen,
    ALLES KOSTENLOS für den Benutzer ist…
    und vieles andere mehr.

    Es ist unmöglich alles positive aufzuzählen, aber einen Eindruck bekommt man schon, wenn man die Homepage aufruft und die Meinung der Mitglieder liest.

    Im übrigen Tdw (Tauschdirwas) gibt es nicht mehr, die sind im Nirwana des Internets verschwunden, mit unserem kompletten Tauschguthaben und Coupons! 😦

    Tauschbillet finde ich persönlich nicht so gut, daher hab ich mich nach rund 2 Jahren Mitgliedschaft abgemeldet. Obwohl ich 181 nur positive Bewertungen hatte.

    Viele Grüße

    Gracie 🙂

  17. tictacman

    Ich war auch Jahre lang dort dabei, und bin seit der Gebührenerhebung nun ständig auf Suche nach Alternativen, so wirklich gibt es leider leider keine.
    Aber habe jetzt eine ganz neue gefunden: http://www.tauschbu.de
    Ok, da die ganz neu ist, ist auch noch gar nichts los, aber macht für mich jedenfalls einen netten Eindruck. Und das Tauschen dort wäre selbstverständlich kostenlos 🙂

  18. Habe noch eine Alternative gefunden – http://www.tauschdeal.com
    Tauschen ohne Gebühren und ohne Tauschwährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s